• Petra Gödde

Internationale Jiu Jitsu Meisterschaften in Schortens

Das Kuntao Schortens richtete am 23 April zum 5ten mal den Friesencup aus, welches die IMAF ( International Martial Arts Federation Germany) zum Anlass nahm, es als Internationale Meisterschaft auszurichten.

Mit 150 Startern aus 18 Vereinen und Clubs, in den Kategorien Stand und Bodenkampf, war das Turnier mehr als gut besucht. Hinzu kamen die Team Kämpfe, die Show Teams und die Golden Oldies Klasse, in der die Herren ab 45 Jahren Ihre eigene Klasse hatten. Die Clubleiter Manfred Schlösser vom BSC Südbrookmerland und Tim Wilsenack vom Arasi Ryu Zetel, nahmen dieses zum Anlass, um dem Publikum eine kleine Show Einlage zu bieten. Mit Bademantel über der Kampfkleidung und Rollator kamen beide auf die Matte, und mit diversen Sprüchen begeisterten Sie das Publikum.

Die Organisation und der Ablauf der Wettkämpfe verliefen fast reibungslos und die Cafeteria bekam wieder mal ein dickes Lob.

Auch die Kinder und Jugendkasse kann sich freuen, den zum Jubiläum wurden Lose verkauft, dessen Reinerlös in deren Kasse geht.

Das Kampfgericht mit den Kampfrichtern leistete mal wieder ganze Arbeit und so konnten gegen 18:30 die begehrten Trophäen übergeben werden.

Die Kinder und Jugendlichen des Kuntao Schortens holte 9 mal Platz 1, 6 mal Platz 2 und 2 mal den vierten Platz.

Der 1 Platz ging an

Joshuar Ralle, Kathrin Bohlen, Leandra Bloch, Svenja Richter, Lina Pison, Denis Pitkowski, Felix Boyungs, Luca Haake, Marit Schauderna,

Platz 2 ging an Zoe Pison, Michelle Guschel, Marlon Schröder, Angeina Leuk Emden und Rene Bohlen., Joel Ralle