• Jens Fricke

IMAF Tokon Cup 2018 in Emden

20-jähriges Jubiläum des Traditionsturniers und Tokon e.V.

Die Sporthalle der Realschule am Herrentor war erneut Austragungsort des jährlichen Weihnachtsturniers der International Martial Arts Federation Europe – Branch Germany. Bereits zum 19. Mal richteten der Emder Verein Tokon e.V. und das Osaka Sport Center diesen Traditionswettkampf für Kinder und Jugendliche aus. Tokon feierte mit dieser Veranstaltung gleichzeitig das 20-jährige Bestehen des Vereins zur Förderung asiatischer Kampfkünste und moderner Selbstschutzkonzepte in Emden. Angefangen hatte alles ganz klein in der Turnhalle Grüner Weg und schon damals mit internationalem Flair durch die Teilnahme eines Teams aus Polen.

Mittlerweile hat sich das Turnier, dass seit 2011 unter dem Banner der IMAF Europe durchgeführt wird, fest etabliert und zählte bereits Teilnehmer aus Polen, Niederlande, Belgien, Irland, Schweden und Rumänien.

In diesem Jahr gingen wieder Kampfsportler aus 15 Vereinen und ein 13-köpfiges Team aus Irland an den Start um die begehrten Trophäen und Urkunden.

Gestartet wurde in verschiedenen Alters- und Gurtklassen in den Formern (Kata), im Karate-Freikampf (Kumite) und Sportkenjutsu.