Japanischer Karate-Lehrer erneut im Osaka Sport Center Emden


Das Osaka Sport Center unter der Leitung von Jens Fricke konnte im November zum vierten Mal einen ganz besonderen Gast begrüßen. Karate-Lehrer Keigo Shimizu 5.Dan (Japan Karate Association) unterrichtete mehrere Stunden Grundlagen und Kata der Stilrichtung Shotokan für Kinder und Erwachsene in Emden. Insgesamt über 60 Interessenten waren gekommen, um sich in Sachen Technik und Taktik fortzubilden. Trainiert wurde in drei Gruppen unter strengen Hygienemaßnahmen. Vor dem Dojo nahm das Team vom OSC die Kontrolle des Impf- und Teststatus vor, sammelte Kontaktformulare ein, nahm Temperaturmessungen vor, forderte stichprobenartige Selbsttests und gab an alle Teilnehmer einen frischen Mund-Nasenschutz aus. Längere Pausen zwischen den Trainingseinheiten gewährleisteten die Kohortentrennung und komplette Desinfektion im Studio. Auch die Corona-Warn-App kam zum Einsatz. Dank zahlreicher Helfer lief die Veranstaltung problemlos ab. Keigo Shimizu sagte, dass er ein solch straffes Hygienekonzept nicht erwartet hatte und lobte das Verantwortungsbewusstsein der Emder. Shimizu, der ein Dojo in Düsseldorf leitet, versteht es auf seine sympathische Art, die traditionellen Ideen des Karate mit modernen gesundheitlichen Aspekten zu kombinieren. Neben dem technischen Teil erklärte er die Unterschiede zwischen Sport, Tradition und Budo. Im Vordergrund müsse immer die Effektivität und der Verteidigungsgedanke stehen. Die verschiedenen Distanzen und das Timing spielen dabei eine wesentliche Rolle. Für die Erwachsenen lag der Schwerpunkt auf verschiedenen Kombinationen, und deren Ausführung, sowie auf Partnertraining in entsprechenden Distanzen. Trainiert wurde ausschließlich mit festem Partner. Keigo Shimizu ist Absolvent der Dokkyo-Universität und Schüler von Tatsuya Naka Sensei (bekannt aus dem Film Kuro Obi). Shimizu Sensei möchte ein ganzheitliches Konzept von Kihon (Grundtechniken), Kata (Form) und Kumite (Freikampf) vermitteln. Drei sich gegenseitig beeinflussende Säulen des Karate-Do. Ein weiterer Lehrgang ist für das kommende Jahr bereits in Planung.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen