Suche
  • IMAF EUROPE BRANCH GERMANY

Nihon Taiho-Jutsu Treffen in Portugal


In Lissabon trafen sich Jens und Vicky Fricke vom Osaka Sport Center Emden mit dem Präsidenten der Intercontinental Nippon Jujutsu und Taiho-Jutsu Organiation zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch. Großmeister Luis Fernando ist 9.Dan Jujutsu und 8.Dan Taiho-Jutsu und trainiert dort bereits seit vielen Jahren in einem eigenen Trainingszentrum. Schwerpunkt des Gespräches bildeten Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Vermittlung von Taiho-Jutsu, einer eigens für die japanische Polizei entwickelte Kampfkunst. Insbesondere die Anpassung auf moderne Bedürfnisse, wie zum Beispiel das Anlegen einer Handfessel oder die Bedrohung durch moderne Schusswaffen bildeten ein zentrales Thema. Das Taiho-Jutsu wird heute in einer klassischen und in einer modernen Form gelehrt.

Fricke, der seinen ersten schwarzen Gürtel in dieser Kampfkunst bereits 1995 ablegte, gehört zur klassischen Fraktion, während Luis Fernando, bedingt durch seine Funktion als Polizeitrainer, ein Vertreter der Modernen Variante ist.

Um beide Sicht- und Trainingsweisen direkt vergleiche zu können, wurde jetzt ein gemeinsamer Lehrgang in Emden vereinbart. Geplanter ist ein Wochenende im April/Mai.

0 Ansichten